pretex® food

pretex® food ist ein weitgehend nassfestes Spezialpapier, dass strapazierfähiger ist, als Standardpapiere gleicher Papierstärke. Basis sind ausgewählte Zellstoffe und Synthesefasern (Textilfasern Polyamid und Polyester), die durch eine Imprägnierung noch widerstandsfähiger gemacht werden.

Die verwendeten Rohstoffe sind so ausgewählt, dass pretex® food für den direkten Kontakt mit trocknen, feuchten oder fetthaltigen Lebensmitteln zugelassen ist.

Ideal für ...
Kennzeichungen im Bereich der Lebensmitteilherstellung und der Lebensmittellogistik


Die Eigenschaften

Basis dieses Spezialpapiers sind ausgewählte Zellstoffe und Synthesefasern (Polyamid und Polyester), die in Kombination mit einer Imprägnierung besonders widerstandsfähig gemacht werden.

Das Papier hat durch die Veredlung glatte Oberflächen. Die Imprägnierung gibt dem Papier Stabilität und macht es mechanisch belastbar.

pretex® ist über längere Zeit hitzebeständig bis 100 °C und verträgt kurzfristige Temperaturen bis 180 °C. Dabei kann es zu leichten Verfärbungen der Oberflächen kommen. Dieses beeinträchtigt aber nicht die positiven Eigenschaften des Papiers.

Das Papier ist weitgehend wasserfest, schmutzunempfindlich, ölbeständig und auch gegen viele Chemikalien resistent. pretex® food ist alterungbeständig nach DIN 6738 und hat darüber hinaus eine hohe Lichtbeständigkeit. Es wird ohne künstliche Aufheller hergestellt.

Das Papiergewicht beträgt 120 g/m². Dieses lebensmittelechte Papier steht nur in weiß zur Verfügung.

pretex® food kann mit Laserdruckern bedruckt und mit vielen Schreibgeräten im trocknen und im feuchten Zustand manuell beschrieben werden.

pretex® food ist für den direkten Kontakt mit trocknen, feuchten und fetthaltigen Lebensmittel zugelassen. Bei Bedarf kann ein ISEGA-Zertifikat zur Verfügung gestellt werden.

Die Umweltfakten

Bei der Herstellung werden keine umweltschädigenden Stoffe, wie organische Lösungsmittel, PVC, Formaldehyd oder ODC-Verbindungen eingesetzt. Alle Bestandteile sind auf Lebensmitteleignung getestet und zertifiziert.

Aufgrund des Synthesefaseranteils sollte pretex® nicht mit dem Altpapier entsorgt werden.

Die Entsorgung kleiner Mengen kann über den Restmüll erfolgen. Bei einer mechanisch-biologischen Behandlung wird die zu deponierende Menge weitestgehend verringert. Weder bei der Vorbehandlung noch bei der Deponierung oder thermischen Verwertung der Restmenge entstehen umweltschädigende Spaltprodukte.

Die Herstellung von pretex® erfolgt ohne die Verwendung von optischen Aufhellern.

Hinweise zum Bedrucken

Laserdrucker

pretex® food kann mit vielen Laserdruckern schwarz oder auch farbig bedruckt werden. Beachten Sie dabei, dass nicht alle Drucker, bzw. Druckfarben für den direkten Kontakt mit Lebensmittel zugelassen sind.

Als Druckmedieneinstellung empfehlen wir nomales Papier mit erhöhtem Papiergewicht. Bei den meisten Druckern kann das Papier über den normalen Papierschacht zugeführt werden.

pretex® wird von vielen Laserdruckern und digitalen Drucksystemen gut verarbeitet. In einer Erfahrungsliste werden Anwenderinformationen vom Hersteller gesammelt. Weder der Hersteller, die Lahnpaper GmbH, noch die Bergmann Handels OHG übernehmen Garantien für die Richtigkeit. Die Angaben sind unverbindlich und müssen vom Nutzer in eigener Verantwortung für seine Situation überprüft werden. Aus der Nutzung der Liste können keine Regressansprüche an die Lahnpaper GmbH oder die Bergmann Handels OHG erwachsen.

Erfahrungsliste zur Laserbedruckbarkeit von pretex® als PDF-Dokument

Tintenstahldrucker

Das Papier eignet sich bedingt für den Einsatz in Tintenstrahldruckern. Auch im Hinblick auf die Wasserfestigkeit des Papiers und des Drucks empfehlen wir, pretex® mit digitalen Drucksystemen, Laserdruckern oder Offsetdruckern zu bedrucken.

Offsetdrucker

Alle pretex® Papiere können sehr gut im Offsetverfahren bedruckt werden. Auch hier gilt, dass die Druckfarben für den direkten Kontakt mit Lebensmittel zugelassen sein müssen.

Für die weißen pretex® Qualitäten können Standard-Farben verwendet werden. Der Einsatz von Folienfarben ist nicht notwendig.

Hinweise zum manuellen Beschreiben

Alle pretex® Sorten können Sie sehr gut mit vielen handelsüblichen Schreibgeräten beschreiben. Mit besonderen Kugelschreibern, normalen Bleistiften und wasserfesten Faserschreibern können Sie auf pretex® auch im feuchten/nassen Zustand Notizen machen.

Die Formate

pretex® food gibt es in weiß in den Formaten DIN A4 und DIN A3. Das Spezialpapier hat ein Flächengewicht von 120 g/m². Dieses Papier gibt es nur in weiß, farbiges pretex® food steht nicht zur Verfügung.

Weitere Informationen

Lieferquelle

pretex® food können Sie hier bestellen

Datenblatt

Datenblatt pretex® food (PDF-Dokument)


Alle Informationen auf dieser Seite sind allgemeine Handlungshilfen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Die Eignung für einen konkreten Verwendungszweck und die Möglichkeiten der Verarbeitung mit Ihrer Hardware müssen Sie eigenverantwortlich prüfen. Für Schäden, die nicht auf fehlerhafte Produkte zurückzuführen sind, übernehmen wir keine Haftung. Änderungen des Produktdesigns in Folge technischer Änderungen und/oder Weiterentwicklung des Produkts erfolgen ohne vorherige Ankündigung.

© 2005-2018 www.creativ-papier.de